Aktuelle Hinweise aufgrund des Coronavirus

Wir alle sind von der Corona-Pandemie betroffen. Noch niemand hat zuvor eine solche Situation erlebt. Aber auch während der Corona-Krise sind wir weiter für Sie da.

Die telefonische Erreichbarkeit ist unverändert innerhalb der Sprechzeiten (9-13 Uhr und 14-17 Uhr) gewährleistet. Eine Nachricht können Sie uns außerdem jederzeit per E-Mail oder Telefax zukommen lassen.

Um das Infektionsrisiko zu senken, führen wir Besprechungen derzeit ganz überwiegend per Telefon durch. Wenn Sie uns persönlich etwas bringen möchten, weil die Übersendung per Mail zu unsicher ist, nehmen Sie bitte vorher telefonisch Kontakt auf, um den Termin abzusprechen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass durch die nicht abgesprochene Übersendung von behördlichen Schreiben noch kein Mandatsverhältnis zustande kommt.

Falls ein Besuch bei uns unumgänglich ist, bitten wir um Beachtung der allgemein geltenden Hygieneregelungen (Verwendung einer Maske, Abstand halten usw.). Bitte halten Sie auch die vereinbarten Termine genau ein, damit ein Zusammentreffen mit anderen Personen im Wartebereich vermieden werden kann.

Soweit Sie Beschuldigter in einem Strafverfahren sind, ergibt ein Beratungstermin regelmäßig ohnehin erst Sinn, wenn uns die Ermittlungsakte vorliegt. Mit einer schriftlich erfolgten Mandatserteilung kann zunächst Akteneinsicht beantragt werden und der Inhalt dann später besprochen werden.

Für laufende Hauptverhandlungen ist zukünftig zu beachten, dass es jetzt einen auf 2 Monate befristeten Hemmungstatbestand für die Unterbrechung einer strafgerichtlichen Hauptverhandlung gibt. So will man verhindern, dass eine Hauptverhandlung wegen der Krise ausgesetzt und neu begonnen werden muss. Beginn und Ende der Hemmung werden vom Gericht durch unanfechtbaren Beschluss festgestellt.

Die bisher praktizierte Besuchsregelung in der JVA Bremen ist bis auf weiteres ausgesetzt. Verteidigerbesuche werden natürlich weiterhin ermöglicht. In begründeten Einzelfällen kann die JVA auch darüber hinaus Besuche genehmigen – allerdings nur zeitlich begrenzt und, um einer Verbreitung des Virus entgegenzutreten, durch Trennscheiben getrennt.








































 Startseite 
 Das Team 
 Das Büro 
 Kontakt 
 News/Info 
 Impressum 

 Kreuzstrasse 33-35
 28203 Bremen
 Tel: 0421-277140
 Fax: 0421-74219
  © AnwältInnenBüro Kreuzstrasse

 Datenschutz