Inhaftierung und Durchsuchung

Sie sind weder als Beschuldigter eines Ermittlungsverfahrens noch als Zeuge (sofern der Ladung nicht ein Auftrag der Staatsanwaltschaft zugrunde liegt) verpflichtet, polizeilichen Vorladungen Folge zu leisten. Wir empfehlen regelmäßig, vor einer Aussage bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder dem Richter anwaltlichen Rat in Anspruch zu nehmen. Der Beginn eines Ermittlungsverfahrens ist eine seiner wichtigsten Abschnitte. Warten Sie nicht bis zu einer Anklage, dann sind viele Chancen bereits versäumt!

Bestehen Sie im Falle einer Durchsuchung Ihrer Wohn- oder Geschäftsräume oder einer Festnahme auf umgehende Benachrichtigung eines Anwalts oder einer Anwältin Ihres Vertrauens. Sie haben das Recht, Ihren Anwalt oder Ihre Anwältin zu sprechen. Von Freitag, 18 Uhr bis Montag, 8 Uhr erreichen Sie den anwaltlichen Notdienst unter der Nummer 0172/4264476.

Geben sie zu Ihrer Sicherheit keinerlei Erklärungen ab. Bedenken Sie: Angaben zur Sache werden vermerkt, auch wenn keine förmliche Vernehmung stattfindet!

Wenn Sie Ihren Anwalt oder Ihre Anwältin persönlich sprechen wollen, vereinbaren Sie zuvor einen Termin und bemühen Sie sich, pünktlich zu sein, damit keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Geben Sie unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Hinweis, wenn Sie zurückgerufen werden wollen und wann Sie erreichbar sind. Sie können sich auch die Zeit sagen lassen, zu der Sie Ihren Rechtsanwalt oder Ihre Rechtsanwältin sicher erreichen können.

Halten Sie bei persönlicher oder telefonischer Vorsprache die Unterlagen bereit, aus denen sich polizeiliche, gerichtliche und sonstige Aktenzeichen ergeben und die Aktennummer unseres Büros, falls Ihre Rechtsangelegenheit hier schon bearbeitet wird.

Es versteht sich, dass telefonische Auskünfte unverbindlich sind und wir insoweit keine Haftung übernehmen können.








































 Startseite 
 Das Team 
 Das Büro 
 Kontakt 
 News/Info 
 Impressum 

 Kreuzstrasse 33-35
 28203 Bremen
 Tel: 0421-277140
 Fax: 0421-74219
  © AnwältInnenBüro Kreuzstrasse

 Datenschutz