Horst Wesemann

Fachanwalt für Strafrecht

Am 18.04.1949 in Bookholzberg geboren.
  • Seit 1980 in Bremen als Strafverteidiger tätig, mit Schwerpunkt Betäubungsmittelrecht.
  • Seit 1990 Referententätigkeit: Universität Bremen und Bielefeld, Strafverteidigerinitiativen, Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV, DeutscheAnwaltAkademie, Fachanwaltsausbildung, Seminare zu verschiedenen Themen bei der SVO.
Tätigkeitsbereiche
  • Strafrecht
  • Kapitalstrafrecht
  • Betäubungsmittel-Gesetz
Mitgliedschaften
  • Deutscher Anwaltverein e.V. seit 1980
  • Strafverteidigerinitiative seit 1980
  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des deutschen Anwaltsvereins
Veröffentlichungen
  • "Betäubungsmittelstrafsachen" im Münchner Anwaltshandbuch, 2. Aufl. 2014
  • "Verteidigung gegen den Vorwurf des Betriebs einer Cannabisplantage", mit Clemens Anger, StV 2013, 178 ff.
  • "Alles wird schlechter! Nur eins wird besser - die Moral wird schlechter!" Ein Prozessbericht. StV 2010, 715 f.
  • "Strafklageverbrauch bei BtM- und Waffen-delikten", StraFo 2010,452 ff.
  • "Umfangsverfahren- das Ende der Unschuldsvermutung", in "Strafverteidigung im Rechtsstaat, 25 Jahre AG Strafrecht", Nomos, 2009, S. 891 ff.505 ff.
  • "Die Neuregelungen des § 101 StPO", StraFo 2009,505 ff.
  • "Verteidigung mit Blick auf die Strafvollstreckung, StraFo 2009, 59 ff.
  • "Über die Zuverlässigkeit polizeilicher Ermittlungen", StV 2008,445 f.
  • "Besetzungsrügen sind nicht jedermanns Sache" -Prozessbericht, StV 2007, 332
  • "Zur Verteidigung gegen den Bandenvorwurf im BTMG" in StRR 2007,5
  • "Heimliche Ermittlungsmethoden im Spiegel von 30 Jahren Strafverteidigertag" in Schriftenreihe der Strafverteidigervereinigungen "Kein Grund zu feiern" 2007
  • "Die neue Frist des § 229 Abs.1 StPO" , StraFo 2006, 354 ff.
  • "Von Zöllnern und anderen Sündern", StV 2005, 298 ff.
  • Der alltägliche Deal - ein nicht alltäglicher Prozessbericht- StraFo 95, 115f.
  • Einrichtung und Besetzung einer Hilfsstrafkammer LG Essen 2004
    http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/doku/2005/006/besetzungseinwand.pdf
  • Durchsuchung, Gefahr im Verzuge, Verwertungsverbote - was tun? Schriftenreihe der Strafverteidigervereinigung, Band 26, 2003
  • Beanstandungs-und Erklärungsrechte zur Schaffung von Freiräumen der Verteidigung, StraFo 2001, 293 ff.
  • Heimliche Ermittlungsmethoden und Interventionsmöglichkeiten der Verteidigung, Strafverteidiger 1997, 597 ff.
  • "Der alltägliche Deal - ein nicht alltäglicher Prozessbericht" - StraFo 95, 115f.
  • "Zur Praxis des neuen § 257a StPO" Strafverteidiger (StV) 1995, 220f.
Sonstiges

Managerpreis 2001 für das "Beste Konzept für flexible Mitarbeit in Anwaltskanzleien" verliehen durch den DAV, die AG Anwaltsmanagment und das Forum Junge Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten

Löffelschnitzer:
www.loeffelanwalt.de
www.formine-it.eu/loeffel.html

Mitarbeiter: Jürgen Seekamp

wesemann@anwaeltinnenbuero.de
HoWe@nord-com.net



AnwältInnen 
Stefan Hoffmann 
Arif Kaya 
Marco Lund 
Martin Stucke 
Christine Vollmer 
Horst Wesemann

MitarbeiterInnen 
Natascha Klee 
Jürgen Seekamp 
Reinhard Seekamp 

 Das Team 
 Das Büro 
 Kontakt 
 News/Info 
 Impressum 
 Startseite 

 Kreuzstrasse 33-35
 28203 Bremen
 Tel: 0421-277140
 Fax: 0421-74219
  © AnwältInnenBüro Kreuzstrasse